Fortbildung

  • DORN für Profis

    Mit "DORN" arbeiten, heißt in Bewegung bleiben und von anderen lernen. Gemäß der Grundphilosophie von Dieter Dorn, die er uns bei seiner letzten öffentlichen Ansprache beim Dorn-Kongress 2009 mit auf den Weg gegeben hat, ist der Mensch, der zu uns kommt, sein eigener Therapeut. Wir geben ihm als Gesundheitsberater nur den Halt, an dem er sich selber ausrichtet. Spezielle Techniken für verschiedene Erkrankungen des Bewegungsapparates. Untersuchungen und Techniken zur Arbeit am Bindegewebe und der Muskulatur, praktische Übungen.
  • DORN, Emotionen und Traumaheilung

    Mit DORN am Rücken und mit Einfühlsamkeit an den Emotionen. Wenn wir Menschen, die "ver-rückt" sind, deren Wirbel verrückt sind, mit der DORN helfen, dann arbeiten wir "somatopsychisch". Wir helfen ihnen auf allen Ebenen. Natürlich wirkt die Psyche auf den Körper, wie allseits bekannt. Ich glaube, dass man das aber auch noch in der anderen Richtung betrachten muss.
  • DORN & Meridianausgleich

    Der Schmerz ist der Hilfeschrei des Körpers nach fließender Energie. Meridiane nennt man die Bahnen auf denen die Lebensenergie fließt, die alle Vorgänge im Körper steuert. Eine Blockade dieses Energieflusses erzeugt Schmerz. Nach einer kurzen Einleitung in die TCM (traditionelle chinesische Medizin) arbeiten wir praktisch alle Meridiane durch.
  • DORN Seminarleiterausbildung

    Einführung in die methodisch-didaktischen Grundlagen  zum Halten von Vorträgen, Seminaren, Übungstreffen u.a.. Theoretische und praktische Grundlagen, Gruppenarbeit als praktisches  Beobachten und Erleben der Gruppenphasen, Erarbeitung von anwendbaren Seminar- und  Vortragskonzepten für die Arbeit.
  • DORN & Tapen

    Verbesserung der Muskelfunktionen, Unterstützung der Gelenkfunktionen, Schmerzreduktion. Bringt man ein elastisches, wasserfestes Pflaster, das Tape, in Vorspannung auf, so werden in der Nullstellung die Strukturen der Haut und des Muskels angehoben. Lymphe und Venenblut können wieder ungehindert fließen.
  • Familienstellen

    Fortbildung für die eigene Persönlichkeit oder als geniale Hilfe bei unserer Arbeit oder beides. Nur wer selber geordnet ist, kann den Menschen, die zu ihm kommen, Halt geben. Bei gesundheitlichen Problemen ist es möglich, einen hintergründigen Blick auf die Symptome zu werfen. Mit Integration der bis dahin verdeckten und durch das systemische Familienaufstellen ans Licht gebrachten Aspekten, können sich die körperlichen Beschwerden bessern oder ganz verschwinden.
  • Handzonenmassage

    Zur BeHANDlung und zur Selbsthilfe. Was gibt es schöneres, als den Kunden genau auf Augenhöhe die Hand zu reichen? Eine Behandlung der Hände bedarf es keinem umständlichen aus- oder anziehen. Auch sind die Hände oft besser belüftet als so mancher Fuß. Menschen denen es schwer fällt sich zu bücken, entfällt die leidvolle Erinnerung an die Einschränkung.