Impuls-Behandlungen, DORN, Breuß und mehr

An den Ursachen arbeiten, um gesund zu werden und zu bleiben (Sekundärprävention) Hilfe zur Selbsthilfe - für sich und andere

Sie können mit der Impuls-Behandlung und anderen ganzheitlichen Methoden ihren Kindern, ihrer Familie und ihrem ganzen Umfeld zur Gesundheit verhelfen. Oder Sie nutzen die Einfachheit von DORN als Schnelleinstieg in die Selbstständigkeit. Aus unseren Erfahrungen wissen wir, dass die Wirbelsäule über das Nervensystem mit dem gesamten Körper und den einzelnen Organen vernetzt ist. Deswegen wird bei der Impuls-Behandlung nie nur ein Punkt betrachtet, sondern immer der gesamte Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele. Im Rücken ist der Mensch abgebildet und beeinflussbar. So sprechen wir von Gesundheit über die Wirbelsäule. In ihr ist über das Nervensystem der gesamte Körper mit den einzelnen Organen vernetzt. Dadurch kommen natürlich auch alle anderen Ursachen in das Blickfeld und werden ganzheitlich mit angegangen um vollständige Gesundheit zu erzielen. Es geht bei der Arbeit als Gesundheitsberater um die Hilfe zur Selbsthilfe. Hilfe für sich selber und Hilfe für andere Menschen, damit sie sich selber zu helfen können. Das ist das Ziel der Arbeit von Massagepraktikern und Gesundheitsberatern.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:

•      Dynamische Massage am Rücken und an Gelenken mit Spezial Techniken
•      Manuelle und energetische Massagetechnik
•      Ganzheitlich energetischer Ausgleich und Narbenentstörung
•      Arbeit zum Lösen der Konflikte die hinter den Symptomen liegen
•      Traktionsliegetherapie zur Vorbereitung, Nachsorge & Eigenbehandlung
•      Selbsthilfe Übungen
•      Honigmassage und Ayurvedamassage
•      Entgiftung und Entschlackung
•      Einführung in SM – Spiralmuskel-Training nach Dr. Smisek
•      Rechts- & Berufskunde, Versicherungen, Selbstständigkeit, Werberecht
•      Kenntnisse über Nahrungsergänzungen, Öle, Ernährung
•      Optimierung der Arbeit und Tiefenentspannung mit Coue und Silva Mind
•      Löschung des Schmerzgedächtnisses
•      12 Säulen der Gesundheit

Sie können den Ausbildungsordner auch schon vor ihrer Anmeldung erhalten, um sich über die Inhalte der Ausbildung zu Informieren. Spätestens durch die Anmeldung erhalten Sie die Ausbildungsunterlagen. Wir bitten darum diese Unterlagen vor der Ausbildung zu studieren. Bei Fragen können Sie uns jederzeit erreichen. 

Die  Ausbildung  dauert  fünf  Tage  und  schließt  mit  einem  Zertifikat  ab.  Am Nachmittag des letzten Ausbildungstages  findet  die  praktische  Prüfung  statt. Ein genauer Ablaufplan wird vor der Ausbildung  verschickt.

Dozenten:  Joachim Wohlfeil und Laura Auel 

Preis: 990,00 Euro, (Bildungsprämienfähig)

Prüfungsgebühr: 64,00 Euro (Die Teilnahme an der Prüfung ist freiwillig, Die Prüfungsgebühr ist nicht bildungsprämienfähig und wird auf der Rechnung extra ausgewiesen.)

Bildungsprämie

Sie sind erwerbstätig und möchten sich beruflich fortbilden? Die Bildungsprämie kann Sie dabei unterstützen. Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Fortbildungskurse bis zu 500 €. Wie Sie den Prämiengutschein erhalten, erfahren Sie unter http://www.bildungspraemie.info.

Die Bildungsprämie hilft dabei! Sie unterstützt erwerbstätige Frauen und Männer mit einem Einkommen bis 20.000 € (40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) mit dem Prämiengutschein – oder dem Bildungssparen. Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt. Lassen Sie sich über Ihre Möglichkeiten in einer der bundesweit vorhandenen Beratungsstellen in Deutschland beraten. Adressen über die oben genannte Webseite.

Unsere Termine in Deutschland zum Gesundheitsberater & Massagepraktiker auf einem Blick:

Mellinghausen          03.04. - 07.04.19      Augsburg                     22.04. - 26.04.19 Berlin                           01.05. - 05.05.19      Süderbrarup              12.06. - 16.06.19 Höchstadt                   19.06. - 23.06.19      Saarland                     26.06. - 30.06.19  München                     02.10. - 06.10.19      Weibhausen              30.10. - 03.11.19  Ködderitzsch              20.11. - 24.11.19 
               
Die Termine finden Sie im Seminarkalender. Anmeldung zu den gegebenen Terminen im Seminarkalender oder nehmen Sie mit uns persönlich Kontakt auf. 

Für weitere Auskünfte stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung                            0163 173 1823  oder   joachim@rueckgrad.com                                       

Mit herzlichen Grüßen Joachim Wohlfeil und Laura Auel  

 

Teilnehmerstimmen:   

Gesundheitsberaterin  
Ich  bin  am  Freitag  überglücklich  von  der  Gesundheitsberater- Ausbildung heimgekommen und stehe jetzt sehr aufrecht im Leben und freue mich auf alles, was auf mich zukommt. Anbei schreibe ich den Text für das Gesundheitsamt mit der Bitte um Überprüfung, ob es so in Ordnung ist und danke herzlich im Voraus. Es ist für mich momentan  noch nicht  in  Worte zu  fassen,  was  sich  in  dieser  Woche der  Ausbildung alles verändert hat. Jedoch sehr ins Positive und der ganze Behandlungsablauf hat sich sehr verfeinert und mir sind viele Zusammenhänge klargeworden. Heute waren schon zwei Klienten bei mir und es ist wunderbar gelaufen. Auch für mich selbst konnte sich das Erlebnis welches mich 30 Jahre lang begleitet hat, nun  ganz  auflösen  und  im  wahrsten  Sinne  des  Wortes  bin  ich jetzt  aufgerichtet.  Ich danke Gott für diese Führung zu Euch und danke Euch für alles, was ich in diesen Tagen lernen  und  erfahren  durfte.  Vielen  herzlichen  Dank  auch  nochmal  für  den  sehr anschaulichen und auf den Punkt gebrachten Unterricht. Ich wünsche Euch alles Liebe und Gottes Schutz und Segen und verbleibe mit freundlichen Grüßen und dankbarem Herzen.

Gesundheitsberaterin
Ein  Dorn/Breuss-Grundkurs  überzeugte  mich  auf  Anhieb  von  der  Wirksamkeit  und Einfachheit  dieser  Methode.  Ich  konnte  die  erworbenen  Kenntnisse  an  meinen Kolleginnen aus der Sozialstation oft genug in die Tat umsetzen. Sie freuten sich über die  rasche  Hilfe.  Im  Dezember  nahm  ich  an  der  Ausbildung zum  Gesundheitsberater teil. Ich wurde durch eine Heilpraktikerin auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht. Nun hatte ich das Rüstzeug, um mein Können etwas ganzheitlicher und professioneller an  den  Mann  zu  bringen.  Statt  die  Personen  wie  bisher  in  unserem  großen Badezimmer  zu  versorgen,  diente  ab  jetzt  ein  umgestalteter  Kellerraum  dazu. Zwischendurch suchte ich Kontakt zu anderen Kollegen und war auch einige Male bei Fortbildungen  an  der  RückGrad-Akademie.  In  dieser  Zeit  wurde  die  nebenberufliche arbeil  immer  mehr.  Meine  Familie  (und  ich)  wollten  den  Zustand  irgendwann  nicht länger hinnehmen und so lief alles auf eine Selbstständigkeit als Gesundheitsberaterin hinaus.
Ganz so einfach wie es hier zu lesen ist, war es natürlich nicht, denn davor hatte ich noch  einige  Hürden  zu nehmen  (vor  allem  bürokratische!). Joachim  hat  mich  jedoch sehr unterstützt. Es wird gehen, sagte er, und es ging auch, nachdem in der Ausbildung alles besprochen wurde. Jetzt vergrößerte sich die Zahl meiner Kunden so rasant, dass mein Zeitgefüge ganz schön durcheinandergebracht wurde.  Mein Weg zur Selbstständigkeit als Gesundheitsberaterin. Was ist zu tun: Bekanntgabe  der  Tätigkeit  beim  Gesundheitsamt,  Beachten  der  Aufklärungspflicht gegenüber  den  Klienten  (Vorbereiten  eines  Informationsblattes),  Mitteilung  an  das Finanzamt  über  die  Aufnahme  einer  freiberuflichen Tätigkeit  in  einem  Heilberuf,  mit einem  Bestätigungsschreiben  von  RückGrad  e.V.,  Beachten  der  Kranken Versicherungspflicht  –  Privat  oder  Familienversicherung  (GKV)  bzw.  freiwillig
gesetzlich. Berufshaftpflichtversicherung für Gesundheitsberater. über Rückgrad e.V.
u.a.m.